Feldanmeldung (bis 18:30 Uhr möglich)

 


ACHTUNG! Neue Regelungen ab 2024, unbedingt lesen!

1) Die Feldanmeldung

  • Anmeldung nur bis 18:30 Uhr (!!!) und nur über unsere Online-Anmeldung. Spätere Anmeldungen werden nicht angenommen. 
  • Wer zuerst kommt mahlt zuerst - wir sind oft bereits weit vor 18:30 Uhr ausgebucht.
  • Keine Obstbaumwiesen! Die Kamera sieht unter den Bäumen nichts
  • Keine Kleinstflächen (Richtwert: ca. 0,5 ha)! Der Aufwand einer Befliegung ist zu groß, bitte auf klassische Methoden zurückgreifen.
  • Genau zeichnen! Linien dürfen sich nicht kreuzen. Die Drohne fliegt nur dort, wo die Fläche eingezeichnet wird.
  • Flächen können vorab eingegeben werden. Das Datum muss dann über einen Link, den ihr per Mail erhaltet, nachgetragen werden (nicht telefonisch).
  • Pro Anmeldung kann nur eine Fläche eingezeichnet werden. Bei mehreren Feldern, müssen mehrere Anmeldungen abgeschickt werden.
  • Direkt nebeneinander liegende Flächen können zusammengefasst werden, weiter auseinander liegende nicht.
  • Mail-Adresse angeben, sonst müsst ihr nächstes Jahr erneut zeichnen.
  • Telefon-Nr. zwecks Rückmeldung über gesicherte Kitze angeben.
  • Eine Anmeldung garantiert noch keinen Einsatz. Es hängt von der Verfügbarkeit der jeweiligen Piloten sowie der Auftragslage ab.
  • ggf. Anleitung im Video beachten.

2) Verantwortliche Person vor Ort

  • Es muss vor Ort jemand mit dabei sein (z.B. Jagdpächter, Mitjäger, Reviernachbar als Vertretung oder Landwirt)
  • Wer das ist muss vor der Anmeldung geklärt werden (nicht durch uns!), also kümmert euch bitte rechtzeitig darum.
  • Name und Telefonnummer müssen angegeben werden zur Kontaktaufnahme
  • Sollte das nicht geklärt sein, wird die Anfrage leider ohne weitere Rückmeldung abgelehnt
  • KEINE AUSNAHMEN! 

3) Wäschekörbe / Hundeboxen zurückbringen

  • Wäschekörbe / Boxen müssen zum Piloten zurück gebracht werden
  • Rückgabe durch Jäger, Landwirt, verantwortliche Person vor Ort, oder sonstige Personen. Bitte vorab klären!
  • Alternativ: eigene Körbe/Kisten bereitstellen
  • Wir opfern sehr viel Freizeit und haben früh morgens den gleichen Anfahrtsweg wie ihr beim zurückbringen. Wir können nicht abends die Boxen einsammeln, wenn wir bereits in den Vorbereitungen für den nächsten Einsatz stecken. 
  • Sollten die Boxen wiederholt nicht zurückgebracht werden, behalten wir uns vor weitere Anfragen abzulehnen 

4) Die Kontaktaufnahme

  • Der zuständige Pilot meldet sich möglichst zw. 19 und 20 Uhr am Vorabend, um die Anfrage zu bestätigen und ggf. einen Treffpunkt zu vereinbaren.

5) Hinweise für Landwirte

  • GRUNDBEDINGUNG: die Mahd muss früh morgens, spätestens 4 Std. nach der Suche erfolgen
  • Sollte das nicht möglich sein, bitte keine Anfrage senden. Wir müssen diese Anfragen ablehnen, da die Kitze nicht stundenlang eingesperrt werden können.
  • Jagdpächter müssen informiert werden (Zustimmung notwendig)
  • Es muss eine verantwortliche Person vor Ort mit dabei sein (siehe oben, nicht einfach den Jagdpächter eintragen, sondern vorab klären!)
  • Wer seinen Jagdpächter nicht kennt, kann sich frühzeitig an uns (per Mail) oder an die untere Jagdbehörde wenden, wir helfen gerne weiter.

6) Hinweise für Jagdpächter

  • Jagdpächter oder Mitjäger sollten vor Ort mit dabei sein.
  • Alternativ kann das auch mal ein Reviernachbar oder der Landwirt übernehmen (bitte klären!)
  • Bei zu vielen Anfragen kann der Suchbereich ggf. in Abstimmung mit den Piloten eingegrenzt werden

7) Ein paar Worte über uns

  • Wir koordinieren mittlerweile ehrenamtlich 21 Drohnen von 5 Organisationen und 2 Privatpersonen für die Rehkitzrettung
  • Wir haben fast in jeder zweiten Gemeinde eine Drohne stationiert. Ein Team schafft bis zu 20 ha. am Tag. Wenn die Kapazitäten in der Gemeinde ausgeschöpft sind, können wir leider nichts mehr annehmen
  • Es ist nicht nur die Saison mit unzähligen ehrenamtlichen Stunden und Helfern, die uns Zeit kostet. Auch die Vorbereitung darauf dauert Monate. Es müssen Genehmigungen eingeholt werden, Schulungen durchgeführt werden, Fluglizenzen erworben werden, usw.
  • Wir opfern alle dafür sehr viel Freizeit und machen das auch gerne. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir uns nicht noch mehr aufopfern können. Wir sind wirklich am Limit!
  • Es werden immer mehr Personen, immer mehr Drohnen, immer mehr Anfragen. Da geht auch mal was schief oder unter, bitte habt dafür Verständnis. 
  • Einzelne Belange / Sonderwünsche können leider nicht mehr berücksichtigt werden
  • Bitte seid so gut und tragt einen kleinen Teil zu der tollen Sache bei:
    • Bringt den Piloten die Boxen zurück, sonst springen diese irgendwann ab
    • Sorgt dafür, dass vor Ort jemand dabei ist, dem die Piloten die Verantwortung übertragen können
    • Meldet die Flächen möglichst frühzeitig an, nicht erst kurz vor 18:30 Uhr, das hilft uns bei der Planung.
    • Falls ihr eigene Helfer stellen könnt, tragt das bitte in das entsprechende Feld ein
    • Zeichnet die Flächen sauber ein (nicht mehrere Flächen über Stege verbinden)
    • Nutzt die vorhandenen Flächen der letzten Jahre und zeichnet keine neuen ein, die dann doppelt vorhanden sind

Telefon-Hotline

Sollte es jetzt immer noch offene Fragen geben: Ruft uns einfach an oder schreibt uns :-)

07191 / 22 064 22


Video-Anleitung für die Feldanmeldung

  • bitte schaut euch zuerst das Video an
  • sollten dann noch Fragen vorhanden sein, nehmt gerne Kontakt mit uns auf.